Gemüseauflauf zum Mitnehmen

Zutaten für 2 Personen:

3 mittelgroße Erdäpfel

3 große Karotten

3 Stk. Jungzwiebeln

1 Zucchini

2 große Paradeiser

100 g Schinken

100 g Käse

2 EL Sauerrahm


Nachdem ich etwas Zeit brauche, um alles Gemüse zu waschen, putzen und schneiden, teile ich die Erdäpfel samt Schale in kleine Stücke und lasse sie währenddessen (ca. 15 Minuten) in einem Topf kochen. Ich schnipple Gemüse immer in grobe Stücke. Dann wird es nicht zu weich und weniger Arbeit hat man dadurch auch. ;-)

Das geschnittene Gemüse kommt in eine Auflaufform, so, wie der klein geschnittene Schinken. In diesem Fall war es Toastschinken, weil wir den im Abverkauf erstanden haben. Wir nehmen aber auch gerne etwas von der geräucherten Wiener, oder wir gerade zu Hause haben. Den Vorstellungen sind hier wiederum keine Grenzen gesetzt!


Wenn alles in der Form ist, vermischen wir alles gut mit etwas Sauerrahm, Salz und Cayennepfeffer. Meine Mutter hat immer etwas Mehl mit Wasser abgerührt, Schlagobers dazu gegeben, und damit das Gemüse "aufgepeppt". Dass damit jedes Gemüse zu einer Kalorienbombe wird, muss ich jetzt nicht extra betonen, oder? Wir sparen uns Mehl in jeder Hinsicht, mit Ausnahme vom Brot- und Pizzateig, also schmecken wir den Gemüseauflauf nur mit Sauerrahm und Gewürzen ab. Zum Schluss reiben wir uns noch etwas Käse. Ich finde es besser, selbst den Käse zu reiben, denn dann hat man es selbst in der Hand, wie dick - oder auch nicht - die Käseschicht oben drauf ist. Abschließend kommt alles ins Backrohr und wird bei 160 Grad eine halbe Stunde lang gebacken. Es ist genauso einfach wie lecker.

Für unseren Radausflug haben wir das einfach in eine dichte Box geschüttet, gut verschlossen und später 30 Kilometer entfernt genossen.




27 Ansichten
 

0664 145 02 45 - 0677 630 978 94

Triester Straße 84/10
2620 Neunkirchen

  • Facebook

©2019 by ANDELA Sportunion.